Von 2015 bis 2019 war ich zunächst als Abgeordneter, nach meinem Ausscheiden aus dem Bundestag mit meinen Anwaltskollegen zusammen Sponsor des Rueda-Wettberwerbs, der im Rahmen des Rueda-Festivals in Stuttgart alljährlich (bis zu Beginn der Covid-Pandemie) stattfand.

Ich sponserte den Preis der Siegermannschaft in Höhe von 1.000 €.

Wie kam es dazu? Seit mehr als 10 Jahren kommen im Rahmen des Ruedafestivals, der von meinem Freund Thomas Kupzock mit einer Schaar ehrenamtlicher Helfer organisiert wird, nicht nur die besten Tanzlehrerinen und Tanzlehrer für kubanischen Salsa aus Kuba und der ganzen Welt, sondern auch viele junge Menschen aus vielen Ländern Europas, aus Chile, Mexiko, um die Leidenschaft am Tanzen zu genießen. Ich fand, dass die Stadt Stuttgart dieses wichtige kulturpolitische und völkerverbindende Ereignis unterstützen sollte. Durch die Auslobung eines Preises für den Rueda-Wettbewerb und ein Grußwort des Oberbürgermeisters. Ich schrieb also einen Brief als Abgeordneter an den Oberbürgermeister Kuhn und bat ihn sich diesbezüglich zu engagieren. Die Antwort erfolgte durch den Kulturamtsleiter und war enttäuschend. Die Stadt Stuttgart habe für so etwas kein Geld. Daher bin ich eingesprungen, um die Leistungen der Rueda-Mannschaften zu würdigen.

 2015 Rueda

 

2016 Rueda 2

2018 Rueda

 2019 Rueda

 

Meine Werbung in den Heften des Rueda-Festivals:

2017 Rueda Werbung.

 

2018 Rueda werbung